September/Oktober 2010


Rolf Blume: Aus dem Arsenal der Möglichkeiten
Installation

Ausstellungsdauer: 17.9.-11.10.2010
Vernissage: 17.8.2010, 19.00 -20.30 h
Öffnungszeiten: freitags 19-20.30h, sonntags 14-16h

Rolf Blume arbeitet bevorzugt mit dem Material unseres Alltags. Serielle Massenprodukte, wie Telefonbücher, Registrierkassenrollen, Verpackungen oder auch Toilettenpapiere sind der Grundwerkstoff seiner filigranen Objekte und Konstruktionen. Auf der Suche nach dem verborgenen ästhetischen Mehrwert der alltäglichen Dinge, geht es dabei immer um Struktur und Form. Wir zeigen neue Arbeiten aus dem Arsenal der Möglichkeiten.

Dieser Beitrag wurde unter installation veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s