Oktober/November 2010

klaus weiße: hinterlist
installationen

ausstellungsdauer: 15.10.2010- 14.11.2010
vernissage: 15.10.2010, 19 h
öffnungszeiten: freitags 19- 20.30h, sonntags 14-16h

klaus weiße arbeiten aus pappmatsche, draht, beton, rost, algen, holz das leben kann so schön gemein sein, in kleinen puppenstuben offenbaren sich die realitäten des lebens, manchmal freundlich, manchmal bitterböse. nie niedlich. er erzählt hier allerhand krause geschichten, etwa über simmels probleme im alter oder den rekordversuch des lüneburger kreismeisters im schlusssprung.

Dieser Beitrag wurde unter installation, skulptur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s