Juni/ Juli 2011

dagmar schmidt: translokation II
ausstellungsdauer: 17. Juni bis 10. Juli 2011
vernissage am 17. juni 2011 um 19h
öffnungszeiten: freitags: 19.00 – 20.30 uhr, sonntags: 14.00 – 16.00 uhr
und nach vereinbarung

dagmar schmidt spürt der großen welt im kleinen nach, gräbt nach erhaltenswertem und konserviert es manchmal. in ihrer „archäologie des alltäglichen“ erweitert sie unseren blick auf universelle, globale phänomene und zeigt kompositionen, vom täglichen zufall, arrangiert als stellvertreter einer höheren ästhetik und poesie. daher fällt der blick auf architektur, stadt und landschaft.

Dieser Beitrag wurde unter fotografie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.