Mai/ Juni 2012

frank werger: was jetzt passiert hat der urwald selten erlebt
worte und bilder

ausstellungsdauer: 18.5. 2012- 10.6. 2012
vernissage: 18.5. 2012, 19 h
öffnungszeiten: freitags 19- 20.30h, sonntags 14-16h

der maler und grafiker frank werger ist wort- und bildschöpfer in
einer person.
seine vergnüglichen geschichten ranken um das spiel aller spiele: das
spiel, sich die welt kraft seiner fantasie neu zu erfinden.
„die sonne gab sich alle mühe zu scheinen. hummeln summten,
in der ferne surrte ein rasenmäher.“
unvoreingenommenheit, die schöne neugier und die unmittelbare
beziehung zu den dingen,
all das ist unversehrt in text und bild aus der kindheit ins
erwachsene alter hinübergerettet.

nachlese:

Dieser Beitrag wurde unter malerei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.