august/september 2014

eisermann_2014

nachlese:

anna eisermann: gemeinsame morgen
malerei

anna eisermanns starkfarbige, gegenständliche malerei bezieht ihre sujets vorwiegend aus der politisch schwierigen situationen ihrer ukrainischen heimat. sie interessiert sich nur in geringem maße für den kampf der abstrakten gegen die gegenständlichen, kategorien und ausschlusssysteme bedeuten ihr nichts, konkrete möglichkeiten der form- und farbgestaltung dagegen alles. eisermann schafft mit ihrer nur scheinbar volkstümlichen kunst kleine fluchten, ohne die wirklichkeit negieren zu wollen oder sie verändern zu können.

im rahmen des zinnoberwochenendes wird der künstlerin anna eisermann der kunstpreis der vorstands-jury von j3fm verliehen.

ausstellungsdauer: 15.08. – 14.09.14
vernissage: 15.08.2014, 19 h
öffnungszeiten:
freitags 19:00 – 20:30 h
sonntags 14:00 – 16:00 h

Dieser Beitrag wurde unter j3fm-preis, malerei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.