märz/april 2015

Hesch_14_Kleid (roter Spiegel)
nachlese:

susanne hesch: gold
malerei

der mensch hat einen festen platz in susanne heschs bildprogramm. sie zielt dabei weniger  auf die details, die physiognomie, sondern es geht ihr darum das innen nach
außen zu kehren und die realität der menschlichen existenz in eine harmonische einheit zu betten. sie ist ein subtile und zugleich kraftvolle bild-erfinderin.
abstraktion und figur bilden dabei eine sich bedingende einheit.
großformatige arbeiten auf transparentpapier und folien, kleinere arbeiten mit wachs, schellack, acryl, bleistift auf papier oder holz entfalten einen kosmos aus
virtuosen überlagerungen.

vernissage: freitag, 20.03.2015, 19.00 uhr
ausstellungsdauer: 20.03.2015 bis 12.04.2015
öffnungszeiten: freitags 19.00 bis 20.30 Uhr
sonntags 14.00 bis 16.00 Uhr.

Dieser Beitrag wurde unter malerei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.