oktober/november 2015

grau
nachlese:

 

kay dettmer: la strada.
bilder aus blei.

einführung: claudia schuh

kay dettmer widmet sich in dieser ausstellung einem der ältesten gebrauchsmetalle, dem blei. blei, das in der alchemie an der untersten stufe zum goldgewinnungsprozess stand, wurde bereits in der antike für votivgaben und amulette, im mittelalter in der sakralkunst verwendet. als  material wurde es von der kunst erst in den 1960er jahren wiederentdeckt.
kay dettmer offenbart in la strada seine vorliebe für die metallische oberfläche des
bleiblechs, seine enorme haltbarkeit, verformbarkeit und die vielfalt der nuancen in grau. in unterschiedlichen arbeitsschritten werden die oberflächen in sich wandelnde zustände gebracht. durch schaben, kratzen, mit politur, dem auftragen und entfernen von farbe schafft der künstler haptische flächen, die die see suggerieren, ein meer, das still und bleiern daliegt oder sich in bewegter form wie flüssiges metall ins endlose erstreckt. diese bilder aus metall haben keinen horizont, kein ende. es sind seestücke im wahrsten sinne.

vernissage: freitag, 16.102015, 19.00 uhr
ausstellungsdauer: 16.10.2015 bis 15.11.2015
öffnungszeiten: freitags 19.00 bis 20.30 Uhr
sonntags 14.00 bis 16.00 Uhr.

Dieser Beitrag wurde unter malerei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.