September/Oktober 2016

img_0588

Nachlese:

Pepa Salas Vilar: Plan B

Das Temperament der aus Andalusien stammenden Künstlerin Pepa Salas Vilar kann man an der ruhigen Oberfläche ihrer präzise gemalten Bilder nicht erahnen. Erst im Eintauchen in ihr Schaffenswerk, das auch Objekte einbezieht, erschließt sich eine große
Vielschichtigkeit der Gefühlseindrücke und Informationen. Der poetische Bildfluss spricht eine eigene Sprache, die, ähnlich den Märchen, eine tiefer liegende Ebene berührt.
„Kunst kommt von Können“ heißt es. Und diese beherrscht sie! Aber über ihre Technik hinaus wühlt sie in unseren Tiefgründen, unseren Ängsten und Träumen. Unserem Hoffen auch. „Plan B“ zeigt weitere Möglichkeiten, mindestens aber eine zweite, wenn das bisher als Konzept Erdachte und Behandelte kläglich scheitert, das menschliche Wesen aber weiter leben will. Da muss dann eine andere Lösung, Aufgabe, ein anderer Plan her. Plan B
eben! Und viele schöne, tiefgründige Bilder.

Vernissage: Freitag, 16.9.2016, 19.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 16.9.2016 bis 16.10.2016
Öffnungszeiten: Freitags 19.00 bis 20.30 Uhr
Sonntags 14.00 bis 16.00 Uhr

Dieser Beitrag wurde unter installation, malerei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.