März/April 2019

„Schöne Aussichten“, Copyright Silke Schaper

Silke Schaper: Schöne Aussichten

 

Silke Schaper zeigt in ihrer Ausstellung im Kunstraum j3fm „Schöne Aussichten“. Landschaftsmalerei. Nicht die Natur eins zu eins abbildend, eher die Stimmung erfassend. Die Künstlerin arbeitet in Öl und Acryl auf Leinwand. Es entstehen auch kleinformatige Arbeiten auf Papier, die den intensiven Arbeitsprozess an den größeren Formaten begleiten und deren Stimmungen wiederspiegeln. „Schöne Aussichten“ lädt den Betrachter ein, den Ausblick zu genießen, den Blick in die Ferne schweifen zu lassen. Die weite Flur neu entdecken. Die Titel ihrer letzten Einzelausstellungen zeigen die konsequente Beschäftigung mit diesem Thema: „über Landschaft“, „Freie Pläne“, „Flurstücke“, „an die Feldmark“ – eine Hommage an die Norddeutsche Tiefebene. In Ergänzung zum malerischen Werk, sehen wir Objektinstallationen aus Keramik und Holz, die einen Teil der Kulturlandschaft aufgreifen.

 

Die Künstlerin Silke Schaper hat ein Gaststudium an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig bei Lars Eckert absolviert. Seit 2010 besucht sie regelmäßig die Sommerakademie im Künstlerhaus Meinersen und hatte dort Unterricht bei namenhaften Künstlern, unter anderem Jochen Weise. Dieser Weg hat sie zum Bund Bildender Künstler in Braunschweig geführt, deren Mitglied sie seit 2017 ist. Zahlreiche Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen bestätigen ihren Weg. Silke Schaper, Jahrgang 1963, lebt und arbeitet in Päse.

 

Vernissage: Freitag,  15.03.2019, 19.00 Uhr
Ausstellung: 15.03.2019 bis 15.04.2019
Öffnungszeiten: freitags 19.00 bis 20.30 Uhr, sonntags 14.00 bis 16.00 Uhr

Dieser Beitrag wurde unter malerei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.