Archiv der Kategorie: malerei

Oktober/November 2017

Nachlese: Zoë MacTaggart: Green Wig Die britisch-deutschen Malerin Zoë MagTaggart hat viele Facetten: Sie ist eine anerkannte und erfolgreiche Künstlerin, die zusammen mit Thorben „P. Nut“ Noß auch eine eigene Reggae-Sendung auf Radio Leinehertz moderiert sowie Burlesque-Workshops anbietet, in denen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter malerei

März/April 2017

Nachlese:     Thomas Wöhrmann: Malerei und Collagen Mitunter erscheint die Übereinanderblendung von Geräuschsphären in den Orchesterklang voll und ganz der Dramaturgie eines Traumes zu folgen. Das ist in der Kunst ähnlich, wenn sich die heilsamen Ingredienzien aus Farbe, Licht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter collagen, malerei

Februar/März 2017

Nachlese: Cédric Payri: Neue Blätter Zeichnungen, Radierungen und Malereien Der Prozess der Zeichnens ist sein Thema. Ihn interessiert nicht das, was schon da ist, sondern das, was beim Zeichnen passiert. Dass dabei immer wieder Figuratives entsteht, auch menschliche Gesichter, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter druckgrafik, malerei, zeichnungen

November/Dezember 2016

Nachlese: Güde Renken: Visitors Malerei und Zeichnung Die Künstlerin Güde Renken gehört zu den virtuosen Maltalenten Braunschweigs. Mit großer Dynamik nimmt sie in fast skizzenhaftem Gestus Menschen in ihren Bewegungen und Haltungen wahr. Ihre figurative Malerei ist von lässiger Leichtigkeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter malerei, zeichnungen

Oktober/November 2016

Nachlese: Helene Janke: Sign of the Time Pastellmalerei Helene Janke ist eine Reisende zwischen den Welten. Sie lebt und arbeitet im westafrikanischen Gambia und in Deutschland. Seit einigen Jahrzehnten reflektiert sie diese Erfahrung in farbstarken Bildern. Mit den Jahren ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter malerei

September/Oktober 2016

Nachlese: Pepa Salas Vilar: Plan B Das Temperament der aus Andalusien stammenden Künstlerin Pepa Salas Vilar kann man an der ruhigen Oberfläche ihrer präzise gemalten Bilder nicht erahnen. Erst im Eintauchen in ihr Schaffenswerk, das auch Objekte einbezieht, erschließt sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter installation, malerei

August/September 2016

Nachlese:   Peter Arndt: Malerei Farbenordnungen „…deckhaft überlagert, zentriert, hell-dunkel, räumlich, flächenhaft mit Überzeichnungen, dynamisch gerichtet, vertikal geordnet. Nuancierung in der Fläche, Spannung Form zu Grund, Reihung, malerisch überlagert, Form auf Form, Farbe auf Farbe, Farbbänder, flächig-wolkig, hell-dunkel, Korrespondenzen oben-mitte-unten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter malerei

April/Mai 2016

Nachlese:   Harriet Sablatnig: Die dunkle Seite des Mondes Malerei und Zeichnung Einführung Vera Burmester Den Bildern der hannoverschen Künstlerin Harriet Sablatnig wohnt eine geheimisvolle aber auch vertraute Unheimlichkeit inne, so etwas wie die als Kind empfundene Angst in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter malerei, zeichnungen

März/April 2016

Nachlese: Christa Shelbaia: Malerei 2015/16 Christa Shelbaia hat einfach alles, was gute Malerei heute ausmacht, Wandlungsfähigkeit, einen unglaublich lässigen und dabei exakten Pinselschwung, eine sehr gute Kenntnis der Kunstgeschichte und vor allem ist sie voller Humor und Selbstironie. Dass Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter malerei

november/dezember 2015

nachlese:   margitta abels: floral malerei einführung: giso westing blumenbilder, vor allem stillleben mit blumen, das sind nicht nur bildnerische laboratorien für die farbexperimente der  maler des impressionismus. die minutiöse wirklichkeitserfassung, die beobachtung der spezifischen lichtverhältnisse und das interesse an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter malerei

oktober/november 2015

nachlese:   kay dettmer: la strada. bilder aus blei. einführung: claudia schuh kay dettmer widmet sich in dieser ausstellung einem der ältesten gebrauchsmetalle, dem blei. blei, das in der alchemie an der untersten stufe zum goldgewinnungsprozess stand, wurde bereits in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter malerei

august/september 2015

nachlese: ingo lehnhof: dicht malerei ingo lehnhof ist ein provokateur, ein maler, zeichner und illustrator, der sich ohne kompromisse dem menschen und seinem körper widmet. er ist ein virtuoser, auch ein erbarmungslos kritisch-realistischer maler, der sein talent immer wieder einsetzt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter j3fm-preis, malerei